Klassische Rürup Rente

Die klassische Rentenversicherung ist unter Angeboten der Basis Renten (Rürup Renten) das risikoärmste Produkt. Die Versicherungsgesellschaften legen hierbei die eingezahlten Beiträge nach Einbehalt der Kosten in einem sicheren Gemisch aus festverzinslichen Anleihen, Immobilien und Aktien an. Wobei auf keinen Fall alle Gesellschaften den höchstmöglichen Aktienteil ausnutzen.

Dieses Kapital wird mit dem aktuellen Mindestzinssatz verzinst und sichert die garantierte Altersrente. Werden mithilfe der Gesellschaften höhere Gewinne erreicht, werden sie dem Anleger in Form einer zusätzlichen Altersgewinnrente (Bonusrente) gutgeschrieben. Die Überschüsse werden auf keinen Fall garantiert, weshalb sie je nach der Entwicklung auf den Kapitalmärkten auch geringer als erwartet ausfallen können.

Im Rentenbezug − frühestmöglich ab dem 60. Lebensjahr− zahlt die Versicherungsgesellschaft dem Versicherten dadurch eine lebenslange Altersrente. Wie hoch sie ist, ist auf keinen Fall nur vom Garantiegewährleistungsbetrag und den Gewinnen in der Ansparphase abhängig, stattdessen auch von dem Guthaben der im Rentenbezug erreichten Überschusserträge.

Bei den meisten Gesellschaften werden die ab Rentenbezug erwirtschafteten Gewinne zum Anstieg der monatlichen Rentenzahlung genutzt. Dann zahlt die Versicherungsgesellschaft von Beginn an zwar nur kaum mehr als den Garantiebetrag, hierfür erhöht sich in den Folgenjahren allerdings die Rentenzahlung fortdauernd (dynamische Gewinnrente). Diese Rentenerhöhungen sind allerdings nicht garantiert und hängen vom Anlageerfolg der Versicherungsgesellschaft und der Kapitalmarktentwicklung ab. Seinerzeit gutgeschriebene Altersrentenerhöhungen werden gewöhnlich bei diesem Modell auf keinen Fall mehr zurückgenommen.

Wenn dieses Prinzip nicht möglich ist, verfügen manche Gesellschaften auch über gleichbleibende oder teildynamische Renten. Bei diesem Auszahlungsmodell wird bei Rentenbezug gleich eine größere Dividende gutgeschrieben. Hierfür fallen die künftigen Rentenerhöhungen geringer aus (teildynamische Rente) oder verschwinden ganz (konstante Rente).

Weitere Themen

 
Hundehaftpflicht Vergleich
Egal ob er unachtsam vor ein vorbeifahrendes Auto springt, einen Fahrradfahrer anspringt oder einem Besucher bei der Begrüßung die Jacke zerreißt: Der beste Freund des Menschen hat einen Spieltrieb, der trotz seines friedlichen Gemüts oft Schaden anrichten kann. Für entstandene Schäden haftet hierbei der Tierhalter. mehr...
Zusatzversicherungen für die Ruerup Rente
Sample image Rürup Rente in kombination mit der Hinterbliebenenabsicherung oder der Berufsunfähigkeitsrente mehr...